Praxis-Logo klein
Praxis-Logo klein

Stimmbildung — Entwicklung und Training der Stimme

Pri­vat­prax­is für Logopädie — Stimm­bil­dung und Gesangsunterricht

Pri­vat­prax­is für Logopädie —
Stimm­bil­dung und Gesangsunterricht

Symbolbild für Stimmbildung und Stimmtraining

Wer kann von Stimmbildung profitieren?

Jede*r! Das Sport und Bewe­gung helfen, den eige­nen Kör­p­er fit zu hal­ten und zur Gesund­heit beitra­gen, ist jed­er und jedem bewusst. Aber auch die eigene Stimme kann fit­ter oder weniger fit sein. Egal ob Sie noch ganz am Anfang ste­hen oder sich schon lange aktiv mit Ihrer Stimme beschäfti­gen, Sie kön­nen immer (noch) etwas dazulernen. 

Was lernt man in der Stimmbildung?

Ein erster wichtiger Schritt in der Stimm­bil­dung ist es, zu ler­nen, die eigene Stimme bess­er wahrzunehmen. Ein näch­ster Schritt ist es oft, zu erfahren, wie man die Res­o­nanzfähigkeit von äußeren Räu­men und des eige­nen Kör­pers nutzen kann, um der Stimme mehr Klangfülle zu ver­lei­hen. Mit der Zeit geht es dann immer mehr darum, sich auch mit der Erweiterung der eige­nen Gren­zen zu beschäfti­gen. Dabei kann es das Ziel sein, län­gere Phrasen sin­gen oder sprechen zu kön­nen, die Stimme lauter oder leis­er ein­set­zen  zu kön­nen oder auch den Stim­mum­fang zu erweit­ern. Auch eine größere Flex­i­bil­ität im Rhyth­mus oder der Ton­höhe kann The­ma sein. Da jede Stimme anders ist und jede Per­son auf einem anderen Niveau startet, muss der Unter­richt aber für jede*n indi­vidu­ell geplant und angepasst werden.

Methoden der Stimmbildung

In der Stimm­bil­dung gibt es viele ver­schiedene method­is­che Herange­hensweisen. Ich arbeite mit ein­er Mis­chung aus indi­rek­ten und direk­ten Übun­gen. Indi­rekt meint hier zum Beispiel, über das bewusste Erfahren und Bewe­gen des eige­nen Kör­pers Verän­derun­gen in der Stimme zu erre­ichen. Mit direk­ten Übun­gen sind Klang‑, Gesangs- und Sprechübun­gen gemeint, die durch die gezielte Vari­a­tion von Ton­höhe, Laut­stärke, Klang­farbe und Dauer die an der Stimm­pro­duk­tion beteiligten Sys­teme schulen. Bei­des im Zusam­men­spiel trägt gemein­sam zur stimm­lichen Entwick­lung bei.