Johannes Löhbach, B.Sc.

Aus­bil­dung und Studi­um:

Staatlich anerkan­nter Logopäde — 2008 bis 2011
(Berufs­fach­schule für Logopädie Würzburg)

Studi­um der Psy­cholo­gie B.Sc. — 2015 bis 2019
(Julius-Max­i­m­il­ians-Uni­ver­sität Würzburg)

aktuell: Studi­um der Psy­cholo­gie M.Sc. — seit 2019
(Julius-Max­i­m­il­ians-Uni­ver­sität Würzburg)

Umfan­gre­iche Weit­er­bil­dun­gen:

Kör­per­or­i­en­tierte Stimm­bil­dung nach F. Rohmert 2012 bis 2014
(Funk­tionales Stimm­train­ing und Feldenkrais)

Psy­chophys­i­olo­gie der Stimme bei Roland Seil­er 2011 bis 2013
(Funk­tionale Stimm­päd­a­gogik nach Eugen Rabine)

11-jährige pri­vate Gesangsaus­bil­dung

Stipen­di­at im Weit­er­bil­dungsstipendi­um (SBB) — 2012 bis 2014
(Stiftung Begabten­förderung beru­fliche Bil­dung)

Freiberu­fliche Tätigkeit: 

seit 2014 — selb­st­ständi­ge Tätigkeit in Nürn­berg / Würzburg(Stim­min­sel — Prax­is für Logopädie)

Anstel­lun­gen: 

seit 2016 — Lehrl­ogopäde für Stimmther­a­pie
(Berufs­fach­schule für Logopädie Würzburg)

2011 bis 2014 — angestellte Tätigkeit in Würzburg / Nürn­berg
(u.a. Voice-Prax­is in Würzburg, Prax­is Har­monie in Nürn­berg)

Schw­er­punk­te mein­er Arbeit:
Fort­bil­dun­gen:
Pri­vate Gesangsaus­bil­dung bei:
Langjährige Erfahrung in
  • Chören ver­schieden­er Stilis­tiken
    • Jaz­z­chor Würzburg — Jazz, Rock & Pop
      (3.Preisträger beim deutschen Chor­wet­tbe­werb)
    • Sin­gin’ Off Beats — Jazz & Pop
      (zweima­lig 1.Preis beim deutschen Chor­wet­tbe­werb)
    • Kam­mer­chor Cam­er­a­ta Vocale
    • Kan­tor­ei Bad Neustadt a.d. Saale
      - Ora­to­rien, Requien und klas­sis­ches Reper­toire
    • Dekanat­sju­gend­chor Bad Neustadt a.d. Saale
      - Gospel, Spir­i­tu­als & Klas­sik
    • Kam­mer­chor des Rhön-Gym­na­si­ums Bad Neustadt
  • Ensem­bles und Bands (u.a. Acapel­la, Pop/Rock, Folk) 
  • The­ater- und Impro­vi­sa­tion­sthe­ater­pro­jek­ten